Stefan Eberstadt

* Hof/Saale (D)

»Stefan Eberstadt spürt in seiner Kunst dem Formenrepertoire der Moderne nach und geht dabei einen eigenen Weg der Rückbesinnung auf die Moderne. Er hat sich viel mit den Utopien der Moderne auseinandergesetzt, sowie mit deren Scheidern an den Bedingungen der Wirklichkeit, das auch einer zu rigiden, die Individualität des Menschen gering schätzenden Umsetzung der gestalterischen Prinzipien geschuldet ist…”

Rasmus Kleine, Leiter des Kallmann Museums Ismanning/München
1987Meisterschüler bei Prof. Sir Eduardo Paolozzi
1984Arbeitsaufenthalt in London
 Arbeitsaufenthalt an der Bath Academy of Art, England
1982–88Studium der Bildhauerei, Akademie der Bildenden Künste, München
1961

in Hof/Saale geboren